Startseite
News
Ford Focus RS 2015
Ford Geschichte
Über uns
Clubtreffen/Veranstaltungen
1. Int. Ford Treffen in Kropp
Gästebuch
Escort-Geschichte
Wikinger Rally Bilder
Gallerie / Foto`s
Prospekte
Links
Archiv
Kontakt
Auto und Teilemarkt


Es gibt ihn sogar für Deutschland , wenn auch nur in einer Auflage von 55 Stück.




Das Triebwerk des Focus RS 500 wurde um 45 PS erhöht und leistet jetzt satte 350 PS. Das Sondermodell ist auf 500 Stück limitiert und wird in 20 Ländern Europas in geringer Stückzahl angeboten.



An der Vorderachse zerren nun bis zu 460 Newtonmeter. Ein besonderes Merkmal ist wohl die Folierung in Matt -Schwarz incl. farblich abgestimmter 19-Zoll Alufelgen.




Bei der Innenaustattung kommen rote Recaro Teilleder Sitze zum Zuge und ein  kleines Schild in der Mittelkonsole verrät die genaue Nummerrierung des Fahrzeuges.

Wenn auch Ihr jetzt heiß auf mehr seit schaut mal 

bei :      http://www.focusrs500.com  

vorbei , dort gibt es mehr Bilder ,Videos und Fact`s.


                        

DER NEUE FORD FIESTA S2000




Der Fiesta S2000 ist die neue Waffe aus dem Hause M Sports aus England.

Er soll den bisherigen Platzhirschen von Skoda und Peugeot das fürchten lehren und bei den S2000 Rallyes kräftig vorne mitmischen.


 


Es wurden viele Testkilometer und sogar die Rally Schottland als voraus Fahrzeug bestritten um möglichst viele Erkenntnisse über das neue Fahrzeug zu erhalten.





Hier nun ein paar Technische Daten des neuen Überfliegers :

 
Ford Fiesta S2000 Technische Spezifikation 


Motor: Ford 1998cc Pipo gebaut I4 Duratec S2000-Motor. Vier Zylinder, 16 Ventile.
Bore 87mm.  Stroke 83mm. Bohrung 87mm. Hub 83mm.  Elektronik-Cosworth-Motor-Management-System.  Katalysator. Leistung: 280 PS bei 8000 U / min. 

Drehmoment: 260 Nm bei 6500 U / min. 

Getriebe: Permanent Allradantrieb. M-Sport / Xtrac sechs Geschwindigkeit  sequenzielle Schaltgetriebe mit AP Kupplung


Federung:Vorn und hinten: McPherson-Federbeinen mit Reiger externen Reservoir Dämpfer, drei-fach verstellbar. Komplett einstellbare Stahl hergestellt Links. Vordere und hintere Stabilisatoren. Bearbeitete Aluminium-Pfosten.

Bremsen:

Gravel (vorne-hinten): 300mm Brembo belüftete Scheiben mit vier Kolben Brembo Monoblock-Bremssätteln.

Asphalt (vorne): 355mm Brembo belüftete Scheiben mit Brembo Vier-Kolben-Monoblock-Bremssätteln. 

Asphalt (hinten): 300mm Brembo belüftete Scheiben mit Brembo Vier-Kolben-Monoblock-Bremssätteln. 

Hydraulische Handbremse. 

Bedienung:

Power-assisted high-Verhältnis (12:1) Zahnstangen.  Eineinhalb Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag. 

Räder: 

Kies: 7 Zoll x 15 Zoll (Aluminium) Räder mit 650mm Reifen. 
Asphalt: 8in x 18in (Magnesium) Räder mit 650mm Reifen. 

Karosserie:

  Einheitlichen Aufbau. Unique Composite Seitenteile. Geschweißte T45 Stahl Sicherheit Überrollkäfig. Aerodynamik Heckflügel. Einzigartigen Front "Stoßfänger" Behandlung. 

Elektronik:  Voll Cosworth Elektronik Datenerfassung für on-Event Diagnose-und Performance-Entwicklung. 

Treibstofftank: 
FIA FT3 Tank, 80 Liter, zentral gelegen. 

Gewicht:  Länge: 3958mm. Breite: 1820mm. Radstand: 2489mm. Gewicht: 1200kg Minimum.




 Heute ist ein sehr aufregender Tag für uns und ich glaube wir haben ein wirklich fantastisches Auto gebaut. Es ist das erste Mal seit fünf Jahren, dass wir nun ein Ford-Rallyeauto anbieten können, dass überall auf der Welt in nationalen Meisterschaften siegfähig ist, sagte Malcom Wilson bei der Präsentation.

Mehr Infos unter :  www.fiestas2000.com

_________________________________________________________________

Ford Focus Rally Editionsmodelle

Ford bietet zwei limitierte Ford Focus Rally Sondermodelle an.



Zur Auswahl stehen wahlweise als drei- und fünftürer zwei Motorvarianten, zum einen der 2,0 Liter mit 145 PS und als Topversion der Rally ST mit       2,5 Liter und 225 PS.

Es gibt je nach Modell verschiedene Ausstattungen.

Der Focus Rally umfasst eine Metalliclackfarbauswahl von Panther-Schwarz, Polar-Silber oder Royal-Grau, dazu die 18-Zoll-Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design, die um 10 Millimeter tiefergesetzte Karosserie mit Sportfahrwerk und ein prägnantes Dekorset in Zielflaggen-Optik. Natürlich verfügt er über hervorstechende Akzente wie Kühlergrill, Stoßfänger und Seitenschweller in einem speziellem Design, einen Dachspoiler, Nebelscheinwerfer und dunkel abgesetzte Scheinwerfer.

Beim Einsteigen erblickt man zuerst Einstiegszierleisten mit einem WRC-Logo, bevor man sich in die Sportsitze in einer tollen Rot-Grau-Farbkombination hinter dem 3-Speichen Lederlenkrad niederläßt. Er verfügt über die Ford Power-Startfunktion, das Audiosystem 6000 CD, Handbremshebel und Mittelkonsole sind in passender Optik. Die Pedale haben eine Aluminiumauflage, darunter liegen Velours-Teppichfußmatten. Die beheizbare Frontscheibe fehlt natürlich auch nicht.

Die dynamischere Ausführung Ford Focus ST Rally erhält man in den Metallicfarben Panther-Schwarz, Royal-Grau und Electic-Weiß, ebenfalls 18-Zoll-Leichtmetallräder aber im ST-Speichen-Design und schwarz lackiert. Die dunkel abgestzen Scheinwerfer und die Nebelscheinwerfer im speziellen Design, sowie das ST-Sportfahrwerk fehlen hier nicht. Das Dekorset im Zielflaggen-Design ziert auch diese Variante, dazu noch dunkel getönte Seiten- und Heckscheiben. Die Doppelrohr-Auspuffanlage ist auch mit dabei.

Wie auch der Focus Rally hat das ST Modell die WRC Einstiegszierleisten, dazu eine rote Recaro Teilledersitzausstattung vorne und hinten. Leder ziert auch das Lenkrad, den Schaltknauf und die Handbremse und alles in einer tollen Optik. Die ST Fahrer starten Ihr Auto mit der Ford Power-Startfunktion und lassen sich führen von dem Blaupunkt-Navigationssystem TravelPilot. Durch die beheizbare Frontscheibe schaut man gerne und die Füße stehen sicher auf den Velours-Teppichfußmatten und den Pedalen mit Aluminiumauflage.

Den Ford Focus Rally gibt es ab 23.440 Euro und den Ford Focus ST Rally ab 30.055 Euro.


_________________________________________________________________



In Paris wurde die neue Top-Motorisierung des Kuga vorgestellt. Der schon aus dem Focus ST, dem S-Max und dem Mondeo 2,5 l bekannte 5-Zylinder Motor aus dem Volvo Regal findet nun auch im Ford Kuga einzug.

Der neue Ford Kuga 2,5 Turbo ist ausgestattet mit einem intelligenten Allradantrieb der seine Kraft über eine moderne Haldex-Kupplung und ein manuelles 6-Ganggetriebe an die Räder abgibt, obtional steht zur Kraftübertragung auch eine Durashift 5-tronic-Automatik zur Verfügung.

Im Kuga 2,5 Turbo leistet der 5 Zylinder bei 6000 U/Min 147 KW (200 PS), das reicht lt. Werk für Höchstgeschwindigkeit von 208 Km/H. Das Drehmoment von 320 Nm steht zwischen 1600 und 4000 U/min konstant zur Verfügung.



_________________________________________________________________





Er ist wieder da, na ja fast jedenfalls. In Paris hat Ford den neuen kurz vor der Serienreife stehenden Ford Focus RS vorgestellt. Der Motor baut auf den 5-Zylinder des Focus ST auf und wird im RS 300 PS leisten, die Kraft wird über die Vorderräder auf die Straße übertragen, dies soll für den Sprint von 0 auf 100 Km/h  und eine Höchstgeschwindigkeit von 260 Km/h reichen, so die derzeitigen Vorhersagen.




Zur Markteinführung stehen 3 Farbvarianten zur Auswahl, darunter auch das auf der London Motor Show gezeigte * Ultimate Green *, die Farbe stieß zur Präsentation auf eine extrem positive Resonanz, weiterhin wird es den Focus RS in Indianapolis-Blau und in Frost-Weiß geben.

Bei der Entwiklung des Ford Focus RS haben die Experten vom Ford Team-RS ein besonderes Augenmerk auf die Fahrleistung und die Traktion gelegt, im Mittelpunkt der innovativen vorderen Radaufhängung steht die sogenannte     * Revo-Achse *, die in Kombination mit einer drehmomentorientiert arbeitenden Quaife-Differenzialsperre, die auf die Lenkung einwirkenden Antriebskräfte reduziert.





_________________________________________________________________






Die Farbe ist eine Entdeckung, jeder 3. Focus ST verlässt das Werk in Saarlouis in Electric Orange. Sogar Audi geht das Wagnis dieser Trendfarbe ein, hier heißt sie jedoch Glutorange.
Doch zurück zu Ford, bis jetzt ( Oktober 2006 ) wurden rund 16000 Ford Focus ST im Werk in Saarlouis gebaut. Jeden Tag verlassen 20 Focus ST das Werk, die in Electric Orange lackiert werden. Die Besonderheit dieser Lackierung liegt in der Lackzwischenschicht, die dafür sorgt dass sich das Licht anders bricht.
         

Focus ST in Electric Orange


 


Top